Sie befinden sich auf: Handball > Männer 2

Die 2. Männermannschaft 2018/2019

Spielklasse: Kreisliga B Staffel 2

Tabelle: Esslingen-Teck Männer Kreisliga B Staffel 2 - Hallenrunde 2018/2019

Kader:
Daniel Ehing, Manuel Fischer, Tobias Häberle, Andreas Heiland, Pascal Labus, Stefan Luding, Max Merkle, Steffen Nüssle, Tobias Pietzsch, Luca Radanovic, Nico Radanovic, Benedikt Rotter, Dominik Rotter, Martin Schmid, Markus Schromm, Felix Seifried, Daniel Trapp, Chris Wöhrle, Marc Zeus

Trainer: Tobias Pietzsch, Manuel Fischer

Die 2. Männermannschaft - Vorbericht 2018/2019

Die vergangene Saison stand ganz im Zeichen des Umbruchs. Nachdem verdiente Spieler ihre Handballkarriere an den Nagel gehängt hatten, gelang es dem neuen Spielertrainerduo Tobias Pietzsch und Manuel Fischer viele ehemalige Jugendspieler wieder zum Handball zu motivieren und zu einer eingeschworenen Truppe zu formen. Als Belohnung gelang am Ende der Spielzeit der verdiente Klassenerhalt.
Für die neue Saison gilt es, die Entwicklung der jungen Mannschaft weiter voranzutreiben. Das Team soll noch geschlossener auftreten, Spielabläufe verinnerlicht werden. Auch individuell wurde fleißig an der Kondition und Kräftigung jedes Einzelnen gearbeitet.
In einer stark besetzten Kreisliga B wird dieses Jahr wieder um möglichst viele Punkte auch gegen den Abstieg gekämpft werden. Umso wichtiger wäre lautstarke Unterstützung vom Altbacher Publikum, über welche wir uns sehr freuen würden.

Spielberichte

Männer 1b: Zweiter Sieger im Derby
TSV Deizisau 2 – TV Altbach 2
Wie in dieser Hinrunde häufiger hatte die 1b des TV Altbach auch diesmal einen schlechten Start ins Spiel. Schon nach 8 Minuten lag man mit 8:2 zurück. Dies kann einerseits daran liegen, dass mit dem TSV Deizisau 2 der aktuelle Tabellenführer auf uns traf oder anderseits an den Nachwirkungen des sehr erfolgreichen Tanzauftritts auf der Jahresfeier des TV Altbachs am Abend zuvor. Der ein oder andere hatte nicht seine volle Fitness nach diesem denkwürdigen Abend. In der Folge fingen wir uns und konnten das Spiel bis zur Pause ausgeglichener gestalten. So ging es mit einem Spielstand von 15:8 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nun etwas härter geführt. Langsam merkte man, dass es sich um ein echtes Derby handelte. Die Folge waren einige 2 Minuten Strafen, sowie eine rote Karte gegen Deizisau. Sportlich und Ergebnistechnisch mussten wir leider die bessere Spielklasse der Deizisauer anerkennen. Bis zur 50. Minute bauten sie ihren Vorsprung auf 27:14 aus. Unser Trainer reagierte auf diesen großen Rückstand mit einer Auszeit. In dieser Versprach er uns einen Kasten Bier auszugeben, falls wir es bis zum Schluss noch schaffen würden die 20 Tore zu erreichen. Frisch motiviert folgte unsere stärkste Phase in diesem Spiel. Innerhalb von vier Minuten erhöhten wir unser Torekonto auf 18 Tore. In der 58. Minute war es schließlich soweit. Die 20 Tore waren geschafft. Der Endstand des Spiels ist 32:20.
Besonders hervorzuheben in diesem Spiel ist unser Torhüter Lukas Prets. Mit zahlreichen unglaublichen Paraden bewahrte er uns vor einer größeren Blamage. Und das nachdem er erst im November nach 8 Jahren Auszeit wieder ins Tor zurückkam.