Sie befinden sich auf: Schießen > Aktuelles

Bitte beachten:

  • aktuelle Aufsichts- und Ergebnislisten wie immer in unserem Mitgliederbereich
  • Achtung: ... da gibt es momentan nichts!

Württembergische Meisterschaften (DSB) im Schießen

Andy Knoblauch hat 4 x die Qualifikationen für die Württembergischen Meisterschaften erreicht. Spannende 3 Wochenenden stehen ihm bevor. Mit seiner Kleinkaliberpistole wird er 3 x in Ruit in verschiedenen Disziplinen antreten. Anschließend wird er mit einem größeren Kaliber in Sindelfingen starten.

Präzision und Geschwindigkeit sind gefragt. Von 5 Schuss in 5 Minuten bis 5 Schuss in 4 Sekunden ist alles dabei. Da ist Können gefragt. Und Andy kann das! Wir drücken ihm die Daumen und wünschen: Gut Schuss

Mai-Cup 2019

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – so gestaltete sich der letzte Samstag bei den Schützen im Schießhaus.

Am Vormittag waren sie beschäftigt mit Rasen mähen, Büsche zurück schneiden und die Schießstände bereit machen für die bevorstehende Veranstaltung der AGAV.

Mittags wurden die Arbeitsgeräte gegen Kurzwaffen ausgetauscht. Der Mai-Cup konnte starten.

Zu Beginn wurden im Losverfahren die Startnummern gezogen. Immer 2 Schützen traten gleichzeitig an. Wer als erster die benötigten Treffer gelandet hatte, war eine Runde weiter. Im K.-o.-Verfahren wurde der Sieger ermittelt. Da spielte nicht nur Können sondern auch die Psyche eine Rolle. Es wurde spannend, denn im Finale traten die Katzer-Brüder gegeneinander an. Am Ende war Klaus Katzer der Schnellste und konnte sich über den Sieg freuen. Der Grill wurde angeworfen und die Schützen ließen in gemütlicher Runde und mancher Fachsimpelei den gelungenen Tag ausklingen.

 

Die Schützenabteilung freut sich auf die AGAV-Schießveranstaltung und heißt alle Teilnehmer im Schützenhaus Altbach herzlich willkommen.

Bogenplatzfest

Das Bogenplatzfest – ein voller Erfolg

Der wunderschöne in der Natur gelegene Bogenplatz fristete lange Jahre ein Schattendasein. Mit dem Bogenplatzfest wollte die Schützenabteilung den Bogensport wieder in Erinnerung rufen und Interessenten nahe bringen.

Bei strömendem Regen zu Beginn dachten die Schützen, dass das Fest regelrecht ins Wasser fallen werde. Doch dann kam die Sonne und mit ihr viele interessierte Gäste. Der Bogenplatz füllte sich und die neu angeschafften Bögen kamen mächtig zum Einsatz. Kinder, Jugendliche und auch viele Erwachsene ließen sich von den erfahrenen Bogenschützen den Bogen erklären, in den Umgang einweisen und testeten, ob Sie wohl die goldene Mitte oder gar den Luftballon auf der Bogenscheibe treffen werden. Gegen 16 Uhr startete das Kinderturnier. Wer erzielt mit 5 Pfeilen die besten Treffer? Ruckzuck waren die Bögen gespannt und die Pfeile steckten in den Scheiben. Die Kinder und Jugendliche waren mit Eifer dabei und es war ihnen anzusehen, dass sie viel Spaß dabei hatten. Bei der anschließenden Siegerehrung nahmen die Jungschützen stolz Ihre Urkunde und was zum Naschen entgegen.

Bei Schweinehalsbrötchen, roter Wurst und Getränken entstanden im Hintergrund gesellige Gesprächsrunden. In der Kinderschmink-Ecke gestaltete sich so manches Kunstwerk. Es war ein gemütliches und entspanntes Miteinander. Die Stimmung war gut und alle sind sich einig: das war ein rundum gelungenes Fest.

Da das Interesse am Bogenschießen groß war, wird sich das Bogenteam überlegen, wie ein regelmäßiges Training auf dem Bogenplatz angeboten werden kann.

Trainingszeiten werden demnächst veröffentlicht werden.

 

________________________________________________________________________________________

Die kleinen Fotos bitte zum Vergrößern anklicken!




Arbeitsdienst 30. März 2019

Beim 1. Arbeitsdienst 2019 hatten die Schützen Glück mit dem Wetter. Kugelfänge leeren, Lampen reparieren und Büsche zurückschneiden – es gab jede Menge zu tun. Die neuen Kugelfänge haben sich bestens bewährt. Sie müssen regelmäßig gereinigt werden. Zum Schutz vor dem feinen Bleistaub ist es unbedingt erforderlich Atemmasken zu tragen.

 

 

Hauptversammlung der Schützen

Mit einem beruhigten Gefühl versammelten sich letzten Freitag alle Schützen zur Hauptversammlung im Schießhaus Altbach. Nach einer geraumen Zeit mit Lücken sind jetzt wieder alle Vorstandsposten besetzt. Der vor 1 Jahr gewählte neue Oberschützenmeister Alexander Kosper hat einen neuen Schützenmeister an seiner Seite: Christopher Clauß. Somit ist das Vorstandsteam komplett und hat sich auch gleich ein neues Ziel gesetzt. Das Bogenschießen soll aktiviert und ein fester Bestandteil im Schießtraining werden. Zum Start der Saison wird Ende April ein Bogenplatzfest veranstaltet werden. Nähere Informationen werden noch veröffentlicht werden.

Folgende Schützen wurden für treue Mitgliedschaft geehrt (von links):

Herr Schwarz (25Jahre), Max Kurz (75 Jahre), Alexander Kosper (OSM), Christopher Clauß (10 Jahre)

Eine besondere Ehre für Alexander Kosper war es Max Kurz für 75 Jahre Mitgliedschaft eine Ehrennadel zu überreichen.

Kreismeisterschaften 2019

Ende Februar wurden die Kreismeisterschaften 2019 ausgetragen. Mit von der Partie waren 8 Altbacher Schützen. Bei 18 Starts in 9 Disziplinen brachten Sie 6 x Platz 1 und 2 x Platz 2 mit nach Hause. Diese Ergebnisse können sich sehen lassen!

Kurzwaffenschütze Andy Knoblauch startete in 4 Disziplinen und belegte in „25m Zentralfeuerpistole“ (264 Ringe) und in „25m Standardpistole“ (517 Ringe)  jeweils den 1. und  in „25m Pistole“ (269 Ringe) den 2. Platz.

Oberschützenmeister Alexander Kosper trat 3 x an und freute sich über den 1. Platz in KK 3x20 (134 Ringe) und den 2. Platz in „25m Standardpistole“ (315 Ringe).

Karin Twarz wurde belohnt für Ihr fleißiges Training. Ob mit Gewehr (Ordonanz, 84 Ringe) oder Pistole (246 Ringe) schoss sie sich bei 2 Starts  jeweils auf den 1. Platz.

Ein Spitzenergebnis lieferte Bernd Lischka mit 94 Ringen in Ordonanzgewehr-Herren. Auch dieses Ergebnis brachte den 1. Platz ein.

Nun heißt es tüchtig weiter trainieren. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, wer es mit seinen Ergebnissen in den Bezirk geschafft hat.

Die Ergebnislisten findet Ihr wie immer in unserem Mitgliederbereich.

RWK SpoPi 2018/2019

Die Wettkampfsaison bei der Sportpistole 2018/2019 ist beendet.

Nach der Umstellung der Mannschaft ( Alexander Kosper kommt für Milan Miladinovic in die Mannschaft ) konnte sich die Mannschaft in den 6 Rundenwettkämpfen einen guten 9. Platz im Mittelfeld erkämpfen. Die Ergebnisse habe aber gezeigt, dass für alle noch Entwicklungspotential nach oben ist. Kann dieses Potential durch gezieltes Training gefördert und dann im Wettkampf auch abgerufen werden, besteht die Möglichkeit im nächsten Wettkampfjahr ( Start im September ), eine Platzierung im oberen Drittel der Tabelle zu erreichen.

Die Einzelplatzierungen der Altbacher Schützen ist wie folgt

1.           Andreas Knoblauch      Gesamt 1644 Ringe ( ø 274 je Wettkampf )

42.        Karin Twarz                   Gesamt 1325 Ringe ( ø 220 je Wettkampf )

44.        Rüder Twarz                  Gesamt 1308 Ringe ( ø 218 je Wettkampf )

54.        Vaclav Svitak                 Gesamt 1231 Ringe ( ø 246 je Wettkampf )

63.        Alexander Kosper         Gesamt 1139 Ringe ( ø 189 je Wettkampf )                                                                                    

Andreas Knoblauch hatte mit den erzielten 1644 Ringen einen Abstand von 10 Ringen zum 2-Platzierten. Und das nach 6 Wettkämpfen. Also eine ziemlich knappe Angelegenheit. Vaclav Svitak hat bei einem Wettkampf gefehlt. Mit dem erzielten Durchschnitt von 246 Ringen wäre der 22. Platz möglich gewesen.

 

Also…Training…Training…Training.

Die Ergebnislisten könnt Ihr im Mitgliederbereich einsehen.

Jahresanschießen

Die Schützenabteilung ist mit Ihrer Traditionsveranstaltung letzten Freitag in das neue Jahr gestartet. Zum Jahresanschießen versammelten sich die Schützen hinter der 50m Bahn. Auch Ehrenmitglied Max Kurz versuchte sein Glück. Nacheinander und mit so manchem Kommentar der Zuschauenden dokumentiert, versuchte jeder den besten Schuss in die Mitte zu landen. Der Erste war auch der Beste. Joachim Grünert hatte das Schießen gestartet und blieb in Führung bis zum Schluss. Herzlichen Glückwunsch.

Weihnachtsschießen

Nur gemütliches Beisammensein zur Weihnachtsfeier kommt bei den Schützen nicht in Frage. Begonnen wird immer mit einem Schießwettkampf. So hatten sich auch letzten Samstag Andy Knoblauch und Norbert Katzer ein interessantes Programm überlegt. Geschossen wurde immer zu zweit im Ausschlussverfahren. Der Schnellere kam weiter in die nächste Runde; bis schließlich im Finale Bernd Lischka und Inge Katzer gegeneinander antraten. Es war spannend bis zuletzt und am Ende ging Bernd Lischka als Sieger aus dem Stechen hervor. Nun konnte der gemütliche Teil beginnen und Festwart Rüdiger Twarz verwöhnte die Schützen mit lecker gegrilltem Schweinehals. So kurz nach Nikolaus wurde jeder Teilnehmer mit einem Schokonikolaus belohnt.