Sie befinden sich auf: Schießen > Aktuelles

Bitte beachten:

  • aktuelle Aufsichts- und Ergebnislisten für 2020 wie immer in unserem Mitgliederbereich

Schon mal vormerken:

  • Termine für die Kreismeisterschaften 2020
  • 15. März 2020             Mitarbeiterschießen
  • 21./22./28./29. März     Wettkämpfe

Die genauen Termine werden mit den Startkarten mitgeteilt.

Jahresanschießen 2020

Sind Leute mit Hut die besseren Schützen? Diese Frage konnte man sich beim Jahresanschießen letzten Freitag stellen. Denn Eugen Kiesel kam, schoss und traf genau in die Mitte. 14 weitere Schützen – ohne Hut - versuchten es ihm gleich zu tun. Doch keiner konnte ihm den Sieg streitig machen. Stolz nahm Eugen die vom Vorjahressieger Joachim Grünert gestiftete Scheibe entgegen.  

Der Schießbetrieb hat wieder begonnen.

Zu folgenden Zeiten kann in der Robert-Kurz-Schießanlage trainiert werden:

Dienstags     19:30 bis 22:00 Uhr

Mittwochs      19:30 bis 22:00 Uhr (Schwarzpulver)

Freitags         19:30 bis 22:00 Uhr

Jugendtraining:

Freitags         19:00 bis 20:00 Uhr

evtl. auch früher nach Absprache

Ansprechpartner:

für alle Bereiche      OSM Alexander Kosper                           

alexander.kosper@tv-altbach.de

                                   Telefon 01607032162

für Jugendtraining:             Jugendleiter Christian Wolf                    

christian.wolf@tv-altbach.de

                                   stellvertr. Jugendleiter Felix Seifried     

felix.seifried@tv-altbach.de

für Mittwoch:            Schwarzpulverobmann Norbert Katzer

norbert.katzer@tv-altbach.de

Interessiert dich das Schießen, möchtest du es gerne mal ausprobieren?

Du bist herzlich willkommen!



Wettkampfjahr 2019 beendet

Mit einem Sieg konnte die Sportpistolenmannschaft das Sportjahr 2019 beenden. Am Sonntag, 15.12. war Esslingen 2 mit seinen Schützen zu Gast im Altbacher Schießhaus. Mit einem Endergebnis von Altbach 759 zu Esslingen 756 haben die Schützen von Altbach den Wettkampf äußerst knapp für sich entscheiden können. Für Altbach kamen in die Wertung: Alexander Kosper 239, Vaclav Svitak 246 und Andreas Knoblauch 274. Karin Twarz erzielte 232 und Rüdiger Twarz 219 Ringe.

Mit dem Mannschaftsergebnis von 759 wurde gegenüber dem letzten Rundenwettkampf ( 735 Ringe ) ordentlich zugelegt. Das macht Lust auf mehr in 2020.

Wer sich zu der Disziplin Sportpistole KK informieren möchte, kann auf der Seite der Schützenabteilung unter Sportprogramm ( http://www.tv-altbach.de/Schiessen/Sportprogramm ) nachlesen, wie der Wettkampf durchgeführt wird.

Im Schützenhaus ist jetzt Winterpause und es findet kein Schießbetrieb statt.

Wir starten im neuen Jahr mit dem Jahresanschießen am 10.01.2020 ab 19:30 Uhr. Dazu laden wir schon jetzt herzlich ein.

Wir wünschen ein frohes Fest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und für 2020 alles Gute!

Weihnachtsschießen 2019

Das Weihnachtsschießen fand dieses Jahr am Freitag, 06. Dezember statt. So wurde daraus ein Nikolausschießen. Andreas Knoblauch hatte sich ein kurzes und abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Oben schoss die Jugend auf dem 10m-Luftgewehr-und Luftpistolenstand. Unten gaben die Erwachsenen auf dem 25m-Stand ihr Bestes. Es ging nicht darum, der beste und schnellste Schütze zu sein. Dabeisein war alles - und es hat allen Spaß gemacht. Als Preis gab´s passend zum Tag für jeden einen Schoko Nikolaus. SchniPo aus der Gaststätte rundete die gelungene Veranstaltung ab.


3. Sportpistolen Rundenwettkampf

Drei von insgesamt 6 Rundenwettkämpfen sind nun ausgetragen…Halbzeit

Vielleicht hat sich der ein oder andere etwas bei der Vereinsmeisterschaft zu stark verausgabt. Jedenfalls waren die erzielten Ergebnisse alles andere als berauschend. Bis auf Alexander Kosper blieben alle anderen Schützen deutlich unter ihren Möglichkeiten. Alexander Kosper 232, Vaclav Svitak 238 und Andreas Knoblauch 265 haben ein Mannschaftsergebnis von 735 erzielt. Außerdem haben Karin Twarz 222 ( ! ) und Rüdiger Twarz 195 geschossen. Da unser Gegner Reichenbach 2 ein Ergebnis von 770 erzielt hat, wurde dieser Wettkampf leider verloren. Dennoch hat sich Altbach in Tabelle um einen Platz verbessert und ist jetzt auf Platz 6.

Hoffentlich geht bei dem letzten Wettkampf in diesem Jahr ( am 15.12. in Altbach gegen Esslingen ) ein Ruck durch die Mannschaft und es können ein paar ( viele ) Ringe auf die Einzelergebnisse und somit dann auch auf das Mannschaftsergebnis gepackt werden.

Schützenkönig 2019


Unser neuer Schützenkönig 2019 Andreas Knoblauch mit seinen treu Ergebenen,

1. Ritter Simon Barth und 2. Ritter Christian Wolf

Zum traditionellen Ausschießen des Schützenkönigs versammelten sich die Schützen dieses Jahr am 50m Schießstand. Mit einem Kleinkalibergewehr

versuchte jeder den besten 10er zu schießen. Ausgerechnet unserem besten Kurzwaffenschützen ist dies gelungen. Andreas Knoblauch landete den besten Schuss und wurde zum neuen Schützenkönig gekürt. Herzlichen Glückwunsch.

Genauso Tradition haben die Preise bei den Vereinsmeisterschaften. Würste, Speck oder Wein für die Besten - darauf freuen sich schon alle. OSM Alex Kosper  verlas  die Ergebnisse. 22 Schützen sind 55 x gestartet in 17 verschiedenen Disziplinen. Freudig erwähnte Alex die spontane Teilnahme von ganz frisch beigetretenen Mitgliedern, die sogleich im Mittelfeld mitgemischt haben.

Bei guten Gesprächen und einem Glas Wein ließen die Schützen den geselligen Abend ausklingen.


Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2019

download

2. Sportpistolen-Rundenwettkampf

Am Sonntag 20.10. hat in der Disziplin Kleinkaliber Sportpistole bereits der 2te Rundenwettkampf, dieses Mal in Altbach, stattgefunden. Leider wurde dieser gegen die 3. Mannschaft des KKSV Bonlanden mit 11 Ringen Unterschied verloren. ( Altbach 751 – Bonlanden 762 ). Altbach belegt nun den 7. Platz von 15 teilnehmenden Mannschaften.

Einzelergebnisse

·         Andreas Knoblauch 272 Ringe ( 3. Platz )

·         Karin Twarz 246 Ringe ( 24. Platz )

·         Vaclav Svitak 233 Ringe ( 23. Platz )

·         Rüdiger Twarz 227 Ringe ( 39. Platz )

·         Alexander Kosper 210 Ringe ( 48. Platz )

Wenn alle ihre Leistung steigern, wird es uns sicherlich gelingen, im Januar bei dem Rückwettkampf in Bonlanden, diese Scharte auszumerzen.

Jetzt gilt es sich auf die, noch bis 8.11. stattfindenden Vereinsmeisterschaften zu konzentrieren.

1. Sportpistolen-Rundenwettkampf


Am Sonntag 22.9. hat der erste Sportpistolen-Rundenwettkampf der Saison 2019/2020 stattgefunden. Geschossen wurde in Esslingen gegen Esslingen 2. Bereits um 9 Uhr ( 😣 ) wurde der Wettkampf gestartet.

Nach diesem Wettkampf belegt die Mannschaft Altbach 1 den 3. Platz mit einem Ergebnis von 773 Ringen. Der Abstand zum 1. Platz beträgt 9 Ringe zum 2. Platz 7 Ringe.

Die Einzelergebnisse:
> Andreas Knoblauch 265 Ringe ( 4. Platz )
> Vaclav Svitak 261 Ringe ( 7. Platz )
> Karin Twarz 247 Ringe ( 16. Platz )
> Rüdiger Twarz 236 Ringe ( 21. Platz )
> Alexander Kosper 208 Ringe ( 35. Platz )

Um dieses respektable Ergebnis ( Mannschaft sowie Einzel ) noch ausbauen zu können, bedarf es Training, Training, Training.

Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften

Mit Waffen im Gepäck reiste Andy Knoblauch letztes Wochenende nach München.

2 x ist er für die Schützenabteilung des TV Altbach bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gegangen.

In der Disziplin „25m Zentralfeuer Herren III“ erreichte er mit 546 von möglichen 600 Ringen den beachtlichen 19. Platz. Bester Schütze war Helmut Stubenrauch aus Coburg mit 566 Ringen.

Bei „25m Standardpistole Herren III“ war das Feld sehr eng belegt. Während sich Markus Ganther vom Brühler SC 70 mit 550 Ringen den 1. Platz sicherte, landete Andy mit 500 Ringen auf dem 54. Platz.

Wir gratulieren Andreas zu seinem Erfolg. Die ganze Anspannung kann abfallen. Nun darf er sich auch eine Schießpause gönnen. Aber nicht zu lange. Bereits am 22. September geht´s weiter mit den Rundenwettkämpfen.

 

Start bei den Deutschen Meisterschaften

Wer sich wundert, dass es im Schießhaus trotz Sommerpause knallt, erhält hier die Erklärung: Andreas Knoblauch trainiert für die Deutschen Meisterschaften. Da gibt es keine Schießferien. Der Countdown läuft. Am letzten Augustwochenende wird Andy 2 x in München Garching-Höchbrück an den Start gehen. Beginnen wird er am Freitag, 30.08.19 mit der Disziplin „Zentralfeuer“ in Kaliber .32. Mit insgesamt 60 Schuss auf die Präzisions- und danach auf die Duellscheibe wird er sich mit den Besten aus ganz Deutschland messen. Am Sonntag wird die Disziplin „Standardpistole“ mit Kaliber .22 folgen. Hier kommt es bei den 60 Schuss nicht nur auf Präzision sondern auch auf Schnelligkeit an. 5 x die Mitte treffen in 2 ½ Minuten hört sich gemütlich an. Doch dann werden Serien mit 5 Schuss in 20 und danach 5 Schuss in 10 Sekunden folgen. Da müssen die Waffe und der Schütze eine Einheit und der Stand perfekt sein.

Lieber Andy, wir sind stolz einen so guten Schützen in unserem Team im Schützenverein Altbach zu haben. Wir drücken die Daumen, wünschen dir die nötige Gelassenheit und gut Schuss!

Württembergische Meisterschaften (DSB) im Schießen

Das Training hat sich gelohnt. In 3 Disziplinen hat Andy Knoblauch bei den Württembergischen Meisterschaften in Ruit und Sindelfingen gute Plätze erzielt. Mit seiner Kleinkaliberpistole sicherte er sich Platz 5 und 11. Mit seinem Revolver landete er auf Platz 8. Herzlichen Glückwunsch. Im September sind die Deutsche Meisterschaften in München. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, ob Andy die Qualifikation geschafft hat. Wir drücken die Daumen.   

Dorffest 2019

Württembergische Meisterschaften (DSB) im Schießen

Andy Knoblauch hat 4 x die Qualifikationen für die Württembergischen Meisterschaften erreicht. Spannende 3 Wochenenden stehen ihm bevor. Mit seiner Kleinkaliberpistole wird er 3 x in Ruit in verschiedenen Disziplinen antreten. Anschließend wird er mit einem größeren Kaliber in Sindelfingen starten.

Präzision und Geschwindigkeit sind gefragt. Von 5 Schuss in 5 Minuten bis 5 Schuss in 4 Sekunden ist alles dabei. Da ist Können gefragt. Und Andy kann das! Wir drücken ihm die Daumen und wünschen: Gut Schuss

Mai-Cup 2019

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – so gestaltete sich der letzte Samstag bei den Schützen im Schießhaus.

Am Vormittag waren sie beschäftigt mit Rasen mähen, Büsche zurück schneiden und die Schießstände bereit machen für die bevorstehende Veranstaltung der AGAV.

Mittags wurden die Arbeitsgeräte gegen Kurzwaffen ausgetauscht. Der Mai-Cup konnte starten.

Zu Beginn wurden im Losverfahren die Startnummern gezogen. Immer 2 Schützen traten gleichzeitig an. Wer als erster die benötigten Treffer gelandet hatte, war eine Runde weiter. Im K.-o.-Verfahren wurde der Sieger ermittelt. Da spielte nicht nur Können sondern auch die Psyche eine Rolle. Es wurde spannend, denn im Finale traten die Katzer-Brüder gegeneinander an. Am Ende war Klaus Katzer der Schnellste und konnte sich über den Sieg freuen. Der Grill wurde angeworfen und die Schützen ließen in gemütlicher Runde und mancher Fachsimpelei den gelungenen Tag ausklingen.

 

Die Schützenabteilung freut sich auf die AGAV-Schießveranstaltung und heißt alle Teilnehmer im Schützenhaus Altbach herzlich willkommen.

Bogenplatzfest

Das Bogenplatzfest – ein voller Erfolg

Der wunderschöne in der Natur gelegene Bogenplatz fristete lange Jahre ein Schattendasein. Mit dem Bogenplatzfest wollte die Schützenabteilung den Bogensport wieder in Erinnerung rufen und Interessenten nahe bringen.

Bei strömendem Regen zu Beginn dachten die Schützen, dass das Fest regelrecht ins Wasser fallen werde. Doch dann kam die Sonne und mit ihr viele interessierte Gäste. Der Bogenplatz füllte sich und die neu angeschafften Bögen kamen mächtig zum Einsatz. Kinder, Jugendliche und auch viele Erwachsene ließen sich von den erfahrenen Bogenschützen den Bogen erklären, in den Umgang einweisen und testeten, ob Sie wohl die goldene Mitte oder gar den Luftballon auf der Bogenscheibe treffen werden. Gegen 16 Uhr startete das Kinderturnier. Wer erzielt mit 5 Pfeilen die besten Treffer? Ruckzuck waren die Bögen gespannt und die Pfeile steckten in den Scheiben. Die Kinder und Jugendliche waren mit Eifer dabei und es war ihnen anzusehen, dass sie viel Spaß dabei hatten. Bei der anschließenden Siegerehrung nahmen die Jungschützen stolz Ihre Urkunde und was zum Naschen entgegen.

Bei Schweinehalsbrötchen, roter Wurst und Getränken entstanden im Hintergrund gesellige Gesprächsrunden. In der Kinderschmink-Ecke gestaltete sich so manches Kunstwerk. Es war ein gemütliches und entspanntes Miteinander. Die Stimmung war gut und alle sind sich einig: das war ein rundum gelungenes Fest.

Da das Interesse am Bogenschießen groß war, wird sich das Bogenteam überlegen, wie ein regelmäßiges Training auf dem Bogenplatz angeboten werden kann.

Trainingszeiten werden demnächst veröffentlicht werden.

 

________________________________________________________________________________________

Die kleinen Fotos bitte zum Vergrößern anklicken!




Arbeitsdienst 30. März 2019

Beim 1. Arbeitsdienst 2019 hatten die Schützen Glück mit dem Wetter. Kugelfänge leeren, Lampen reparieren und Büsche zurückschneiden – es gab jede Menge zu tun. Die neuen Kugelfänge haben sich bestens bewährt. Sie müssen regelmäßig gereinigt werden. Zum Schutz vor dem feinen Bleistaub ist es unbedingt erforderlich Atemmasken zu tragen.

 

 

Hauptversammlung der Schützen

Mit einem beruhigten Gefühl versammelten sich letzten Freitag alle Schützen zur Hauptversammlung im Schießhaus Altbach. Nach einer geraumen Zeit mit Lücken sind jetzt wieder alle Vorstandsposten besetzt. Der vor 1 Jahr gewählte neue Oberschützenmeister Alexander Kosper hat einen neuen Schützenmeister an seiner Seite: Christopher Clauß. Somit ist das Vorstandsteam komplett und hat sich auch gleich ein neues Ziel gesetzt. Das Bogenschießen soll aktiviert und ein fester Bestandteil im Schießtraining werden. Zum Start der Saison wird Ende April ein Bogenplatzfest veranstaltet werden. Nähere Informationen werden noch veröffentlicht werden.

Folgende Schützen wurden für treue Mitgliedschaft geehrt (von links):

Herr Schwarz (25Jahre), Max Kurz (75 Jahre), Alexander Kosper (OSM), Christopher Clauß (10 Jahre)

Eine besondere Ehre für Alexander Kosper war es Max Kurz für 75 Jahre Mitgliedschaft eine Ehrennadel zu überreichen.

Kreismeisterschaften 2019

Ende Februar wurden die Kreismeisterschaften 2019 ausgetragen. Mit von der Partie waren 8 Altbacher Schützen. Bei 18 Starts in 9 Disziplinen brachten Sie 6 x Platz 1 und 2 x Platz 2 mit nach Hause. Diese Ergebnisse können sich sehen lassen!

Kurzwaffenschütze Andy Knoblauch startete in 4 Disziplinen und belegte in „25m Zentralfeuerpistole“ (264 Ringe) und in „25m Standardpistole“ (517 Ringe)  jeweils den 1. und  in „25m Pistole“ (269 Ringe) den 2. Platz.

Oberschützenmeister Alexander Kosper trat 3 x an und freute sich über den 1. Platz in KK 3x20 (134 Ringe) und den 2. Platz in „25m Standardpistole“ (315 Ringe).

Karin Twarz wurde belohnt für Ihr fleißiges Training. Ob mit Gewehr (Ordonanz, 84 Ringe) oder Pistole (246 Ringe) schoss sie sich bei 2 Starts  jeweils auf den 1. Platz.

Ein Spitzenergebnis lieferte Bernd Lischka mit 94 Ringen in Ordonanzgewehr-Herren. Auch dieses Ergebnis brachte den 1. Platz ein.

Nun heißt es tüchtig weiter trainieren. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, wer es mit seinen Ergebnissen in den Bezirk geschafft hat.

Die Ergebnislisten findet Ihr wie immer in unserem Mitgliederbereich.

RWK SpoPi 2018/2019

Die Wettkampfsaison bei der Sportpistole 2018/2019 ist beendet.

Nach der Umstellung der Mannschaft ( Alexander Kosper kommt für Milan Miladinovic in die Mannschaft ) konnte sich die Mannschaft in den 6 Rundenwettkämpfen einen guten 9. Platz im Mittelfeld erkämpfen. Die Ergebnisse habe aber gezeigt, dass für alle noch Entwicklungspotential nach oben ist. Kann dieses Potential durch gezieltes Training gefördert und dann im Wettkampf auch abgerufen werden, besteht die Möglichkeit im nächsten Wettkampfjahr ( Start im September ), eine Platzierung im oberen Drittel der Tabelle zu erreichen.

Die Einzelplatzierungen der Altbacher Schützen ist wie folgt

1.           Andreas Knoblauch      Gesamt 1644 Ringe ( ø 274 je Wettkampf )

42.        Karin Twarz                   Gesamt 1325 Ringe ( ø 220 je Wettkampf )

44.        Rüder Twarz                  Gesamt 1308 Ringe ( ø 218 je Wettkampf )

54.        Vaclav Svitak                 Gesamt 1231 Ringe ( ø 246 je Wettkampf )

63.        Alexander Kosper         Gesamt 1139 Ringe ( ø 189 je Wettkampf )                                                                                    

Andreas Knoblauch hatte mit den erzielten 1644 Ringen einen Abstand von 10 Ringen zum 2-Platzierten. Und das nach 6 Wettkämpfen. Also eine ziemlich knappe Angelegenheit. Vaclav Svitak hat bei einem Wettkampf gefehlt. Mit dem erzielten Durchschnitt von 246 Ringen wäre der 22. Platz möglich gewesen.

 

Also…Training…Training…Training.

Die Ergebnislisten könnt Ihr im Mitgliederbereich einsehen.

Jahresanschießen

Die Schützenabteilung ist mit Ihrer Traditionsveranstaltung letzten Freitag in das neue Jahr gestartet. Zum Jahresanschießen versammelten sich die Schützen hinter der 50m Bahn. Auch Ehrenmitglied Max Kurz versuchte sein Glück. Nacheinander und mit so manchem Kommentar der Zuschauenden dokumentiert, versuchte jeder den besten Schuss in die Mitte zu landen. Der Erste war auch der Beste. Joachim Grünert hatte das Schießen gestartet und blieb in Führung bis zum Schluss. Herzlichen Glückwunsch.