Herzlich Willkommen auf der Homepage der Abteilung Turnen

In der Turnabteilung des TV Altbach können Sie Sport treiben von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter. Wir sind froh, eine durchgängige Struktur vom Mutter und Kind Turnen bis zur Seniorengymnastik anbieten zu können. Wenn Sie neu hier sind, würden wir Sie gerne bei uns begrüßen. Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf !

Für Informationen zu Gruppen und Veranstaltungen der Turnabteilung navigieren Sie bitte direkt mit dem Menü oben.

Frank d'Argent

Abteilungsleiter

TVA- Turnabteilung

frank.dargent@tv-altbach.de

Die Abteilungsführung

Abteilungsleiter Ressortleiter Jugend Ressortleiter Wettkampfsport

Frank d'Argent
frank.dargent@tv-altbach.de

Andreas Kucher
andreas.kucher@tv-altbach.de

Markus Spindler
markus.spindler@tv-altbach.de

Stauferstr.47

73776 Altbach

Tel. 07153 - 928219

 

 

Ergänzt wird der Turnausschuß durch zwei Beisitzer. Dies sind derzeit Walter Barth und Martin Rueß.

Weitere Kontaktadressen z.B. zu den Übungsleitern, die im Sportprogramm der Turnabteilung aufgeführt sind, sind auf der Geschäftsstelle zu erfahren.
tva@tv-altbach.de

Einladung zur Abteilungsversammlung der Turnabteilung

Am Freitag, 16. März 2018, beginnt um 20:00 Uhr in der Höhengaststätte Schießhaus die diesjährige Abteilungsversammlung der Turnabteilung. Der Übungsbetrieb der Gruppen endet an diesem Tag daher bereits um 19:00 Uhr.

Alle Mitglieder der Turnabteilung sind dazu herzlich eingeladen. Das Programm gestaltet sich wie folgt:


1. Begrüßung
2. Protokoll des Vorjahres
3. Berichte - Aussprache
4. Entlastungen
5. Wahlen
6. Anträge
7. Termine, Bekanntmachungen
8. Wünsche und Anregungen.

 

Anträge sind bitte schriftlich bis zum 9. März 2018 in der Geschäftsstelle des TVA (Esslinger Str. 40) einzuwerfen. Wir freuen uns über reges Interesse.

Abteilungsversammlung Turnen 2017

Am Freitag den 17.03.2017 konnte der Abteilungsleiter Frank d’Argent in der Höhengaststätte Schießhaus die diesjährige Abteilungsversammlung eröffnen. In rund 1 ½ Stunden konnten sich die Mitglieder über die Ereignisse und Aktionen aus den Gruppen des vergangenen Jahres informieren, aktiv die Wahlen beeinflussen und die Termine des laufenden Jahres hören.

Es erschienen insgesamt 37 Mitglieder, darunter Ehrenmitglieder und Vorstände des TVA. Mit „Wir wandern heut ins Schwabenland“ begleitet auf der Gitarre von unserem Turnfreund Richard Spieth gelang der musikalische Auftakt der Versammlung. Es folgte die Verlesung des Protokolls vom Vorjahr durch den Stellv. Abteilungsleiter Gerhard Barth bevor die aktuellen Berichte der Ressortleiter folgten. In seinem Bericht erwähnte Frank d’Argent in einer kurzen Zusammenfassung die Highlights des vergangenen Jahres, dies waren im Jugendbereich das Hallenturnfest und im tänzerischen Bereich der Dancebattle. Bei den Erwachsenen war dies die Teilnahme am Landesturnfest in Ulm. Der Ressortleiter Wettkampfsport Markus Spindler ergänzte später in seinem Bericht sehr detailliert die Platzierungen mitsamt erreichter Punktzahl. Mit einigen Bildern konnten sich die Anwesenden eine Vorstellung der jeweiligen Veranstaltung machen. Bei den Turnerinnen waren mehr als zehn Kinder mit einer Top-Ten-Platzierung beschert, einige sogar auf dem Siegerpodest. Aber auch der 3.Platz beim Indiacaturnier war für die Turner in Ulm ein schöner Erfolg. Dass die Tänzerinnen mit den T.G.I.F’s einen 2.Platz und die Dancing Queens einen 1.Platz bei dem DanceBattle erreichten, überraschte und freute die Mädels und Trainierinnen gleichermaßen. Aber auch bei den Ergebnissen des AGAV-Schießens im Jahr 2016 war die Turnabteilung sehr erfolgreich. Der Ressortleiter Jugend Andreas Kucher hatte eine sehr erfreuliche Information zu vermelden. Seit nunmehr drei Jahren in Folge steigen die Mitgliederzahlen im Kinder- / Jugendbereich stetig an und die Teilnahme erfreut sich großer Beliebtheit. Zum Programm gehörten außersportliche Aktivitäten, wie Grillfeste, Eisessen, Faschingssportstunden und die Teilnahme an der Mini-Olympiade sowie am Altbacher Dorffest. Ebenso ging er auf die stetige Weiterbildung der Übungsleiter und Kampfrichter und -innen ein, ohne die ein kontinuierlicher Wettkampf- und Trainingsalltag nicht möglich wäre. Auch musste ein Trainerwechsel bei der Kindergartengruppe zum Jahreswechsel organisiert werden. Der Abteilungsleiter betonte aber auch die Aktivitäten in den Erwachsenengruppen. Die Jedermänner und Seniorinnen und Senioren organisieren teils kleine, teils feine Ausflüge, schöne Radtouren, interessante Wanderungen und lehrreiche Besichtigungen. So war auch nach einigen Jahren das Seniorentreffen des Turngaues Neckar-Teck wieder in Altbach. Mit rund 200 ehemals aktiven Turnerinnen und Turnern war die Gemeindehalle gut besucht und ein schöner Nachmittag mit turnerischer, musikalischer und tänzerischer Unterhaltung geboten. Zur letzten Veranstaltung im Jahr war die Turnabteilung aufgerufen die Helfer zur Bewirtung der zahlreichen Gäste zu stellen. Am Ende waren alle Posten besetzt und jeder Gast bekam neben dem unterhaltsamen Programm Getränke und Essen gebracht - zusätzlich boten die Tanzgruppen und Taekwondo sportliche Beiträge. Nach den drei Berichten der Abteilungsleitung folgten die Vorträge aus den siebzehn einzelnen Übungsgruppen mit Detailinformationen zur Übungsstundensituation, Mitgliederstärke und Aktionen aus dem vergangenen Jahr. Für die abwesenden Übungsleiter wurden die zuvor schriftlich eingereichten Berichte verlesen. Anschließend beantrage der stellvertretende Vorsitzende Frank Weixelmann bei der Versammlung die Entlastung der Abteilungsleitung, welche einstimmig erteilt wurde. So konnten dann die Neuwahlen erfolgen, welche folgende Ergebnisse für die nächsten zwei Jahre brachten: Stellvertretender Abteilungsleiter: Gerhard Barth; Ressortleiter Wettkampfsport: Markus Spindler; Ressortleiter Jugend: Andreas Kucher und Beisitzer Martin Rueß. Alle Übungsleiter wurden bestätigt. Da keine Anträge eingegangen waren konnte rasch mit der Verkündigung der Termine für das Jahr 2017 fortgefahren werden. Da auch sonst keine Wünsche und Anregungen besprochen wurden, konnte die Abteilungsversammlung mit den Worten des Dankes an viele Helfer und Unterstützer sowie an die interessierten Zuhörer des Abends beendet werden.