Herzlich Willkommen auf der Homepage der Abteilung Turnen

In der Turnabteilung des TV Altbach können Sie Sport treiben von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter. Wir sind froh, eine durchgängige Struktur vom Mutter und Kind Turnen bis zur Seniorengymnastik anbieten zu können. Wenn Sie neu hier sind, würden wir Sie gerne bei uns begrüßen. Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf !

Für Informationen zu Gruppen und Veranstaltungen der Turnabteilung navigieren Sie bitte direkt mit dem Menü oben.

Frank d'Argent

Abteilungsleiter

TVA- Turnabteilung

frank.dargent@tv-altbach.de

Die Abteilungsführung

Abteilungsleiter Ressortleiter Jugend Ressortleiter Wettkampfsport

Frank d'Argent
frank.dargent@tv-altbach.de

Andreas Kucher
andreas.kucher@tv-altbach.de

Markus Spindler
markus.spindler@tv-altbach.de

Stauferstr.47

73776 Altbach

Tel. 07153 - 928219

 

 

Ergänzt wird der Turnausschuß durch zwei Beisitzer. Dies sind derzeit Walter Barth und Martin Rueß.

Weitere Kontaktadressen z.B. zu den Übungsleitern, die im Sportprogramm der Turnabteilung aufgeführt sind, sind auf der Geschäftsstelle zu erfahren.
tva@tv-altbach.de

Zusammenfassung der Abteilungsversammlung Turnabteilung 2018

Am 16.03.2018 eröffnete der Abteilungsleiter Frank d’Argent die Abteilungsversammlung der Turnabteilung.
30 Mitglieder erfuhren in rund 90 Minuten aktuelles aus der Abteilung, stimmten bei den Wahlen ab und bekamen Bilder von mehreren Veranstaltungen des vergangenen Sportjahres präsentiert.
Nach der Begrüßung der Gäste und der Vorstände des TV Altbach, sowie den Ehrenmitgliedern, begleitete Walter Barth mit seiner Gitarre das Lied “Madel draußen ist so schön“. Der stellvertretende Abteilungsleiter Gerhard Barth verlas das Protokoll des Vorjahres, bevor die Berichte der Abteilungsführung folgten.
In diesem gab Frank d’Argent kurz die Geschehnisse des Vorjahres wieder. Darunter die sportlichen Höhepunkte, die gesellschaftlichen Aktivitäten sowie die organisatorischen Veränderungen. Zurück lag ein gutes Sportjahr und dennoch mussten Anspannungen im Trainingsbetrieb der Aufbaustufe der Mädchen konstatiert werden. Hier gibt es durch eine Verknappung der Übungsleiterinnen einen Engpass, der bislang noch nicht behoben werden konnte. Positiv erwähnt wurden gleich drei sportliche Höhepunkte aus dem Jugendbereich des vorausgegangenen Jahres 2017.
Erstmals wurde in Altbach eine neue Wettkampfform bei den Showtanzgruppen ausgetragen - der sogenannte „Dancebattle“. Bei diesem freien Tanzwettkampf werden die Tänze von einer Jury nach verschiedenen Kriterien bewertet. Am Start waren insgesamt acht verschiedene Tanzgruppen. In der Altersgruppe 6-14 Jahre konnten die T.G.I.F‘s den dritten Platz und die Tanzsterne den 5. Platz belegen. In der Altersklasse der über 14-Jährigen wurden die Dancing Queens Zweite.
Im Bericht des Ressortleiters Wettkampfsport Markus Spindler wurde das Hallenturnfest in Nellingen erwähnt. Dort nahmen die Altbacher Mädchen in mehreren Altersklassen beim Pflicht-4-Kampf in den Klassen „Anfänger“ und auch „Fortgeschrittene“ teil. Hervorzuheben waren die Platzierungen auf dem Siegerpodest. Hier wurde Julia Lochner Erste und Charlene Thompson Zweite ihrer Altersklasse. Auch als Mannschaft wurden die 8/9-Jährigen und die 12/13-Jährigen bei den Anfängern Dritte und bei den Fortgeschrittenen sogar Erste.
Frank d’Argent führte weiter aus, dass in Stuttgart unter den Augen der Taekwondo-Prüfungsunion mit 27 Schwarzgurtanwärtern die Einzelbewertungen zur Selbstverteidigung mit und ohne Waffen, zur Lauf-Form und dem Freikampf stattfand. Prüflinge des Großmeisters Vitrano Domenico nahmen daran teil. Am Ende konnten zwei Urkunden für den 1.Dan und eine Urkunde für den 2.Dan entgegengenommen werden.
Die Jugend der Turnabteilung konnte sich am Dorffest im Juli wieder mit drei Gruppen präsentieren. Am Sonntagmittag zeigten die Tanzgruppen ihre fetzigen Tänze - das Mädchenturnen verzauberte mit schönen Darbietungen am Boden und das Taekwondo mit Übungen zur Selbstverteidigung.
Die Ressortleitung Jugend hatte sich mit den Übungsleiterinnen und der Abteilungsleitung übers Jahr in mehreren Sitzungen beraten und dabei versucht die gewachsenen und bestehenden Strukturen der Jugendgruppen neu zu ordnen. Dabei wurden die Ziele und die Bedürfnisse seitens der Kinder und Jugendlichen erfasst. Ziel war es möglichst eine Struktur zur kontinuierlichen Betreuung und Weitergabe der Kinder in die nächste Altersklasse zu erstellen. Die vollständige Umsetzung konnte bisher noch nicht abgeschlossen werden.
Der Ressortleiter Jugend stellte in seinem Bericht die Mitgliederzahlen im Jugendbereich vor, welche leicht zurückgegangen waren und führte aus, dass neben dem Trainingsbetrieb auch andere sportliche Nachweise in Form des Deutschen Sportabzeichens von gleich 17 jungen Sportlern erbracht wurden. Darüber hinaus konnte die Turnabteilung der Jugend auch Spaß und Spiel abseits der Trainingsstunden anbieten. Dies war bei Beteiligungen am Ferienprogramm mit der Schnitzeljagd und im Oktober an der TVA-Familiade. Innerhalb der Abteilungen und Gruppen fanden zudem noch Kinoveranstaltungen, kollektives Eisessen und Grillfeste statt.
In den folgenden Berichten aller Übungsleiter konnte ein buntes Bild der Abteilung gewonnen werden. Gerade im Erwachsenenbereich war es ein Sportjahr mit erwähnenswerten Details. Beim AGAV Schießen  konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Die Schützinnen der Gruppe Fit-Mix sowie die Schützen der Turner konnten jeweils den dritten Platz erreichen. Die Seniorinnen und Senioren zeigen in allen Sparten reges Interesse an der Bewegung. Sie sorgen mit regelmäßiger Warmarbeit, Faustball und anderen Spielen für ihre und körperliche und geistige Fitness - teilweise bis ins hohe Alter. Darüber hinaus gestalten sie sehr viele Aktivitäten abseits der Trainingsstunden. Unterjährig läuft in der Sommerzeit das Alternativprogramm mit vielen Wanderungen. Die Jedermänner pflegen Sport und Spiel. Im Herbst freuen sich viele auf die Wanderung um Oberstdorf und während der Sommerpause werden ausgeklügelte Radtouren angeboten. Die letzte Radtour endet auf dem Sportplatz am Schießhaus. Grund ist das dort stattfindende Plätzlesfest. So waren auch letztes Jahr erneut im September leckere Getränke und selbstgebratene Steaks, Würste und Zwiebelkuchen geboten. Für die musikalische Unterhaltung durch die Midnight-Singers war im beheizten Zelt bestens gesorgt. Die vielen Besucher am Abend - aber auch die Hilfe beim Aufbau aus allen Abteilungen des TVA - war sehr erfreulich. In der Fit-Mix-Gruppe wird nun mittlerweile seit mehr als zwanzig Jahren abwechslungsreiche Bewegung mit Step, Gymnastik und Handgeräten zur fetzigen Musik in der Sporthalle geboten. Auch Übungen mit dem Pezziball und Walking im Freien waren stets gut besucht.
Mit tänzerischen und turnerischen Darbietungen waren auf der TVA-Jahresfeier die T.G.I.F.’s, die Dancing Queens sowie die Mädchenturnerinnen ins attraktive Programm eingebunden - aber auch Geselliges zum Jahresausklang von Senioren, Jedermännern und Turnern im Schießhaus bei leckerem Essen gehörte ebenso dazu.
Am Ende seines Berichtes kündigte Frank d’Argent an, bei den anstehenden Wahlen aus beruflichen Gründen nach 10 Jahren Amtszeit nicht mehr für eine komplette Amtszeit zu kandidieren. Damit dankte er den Mitarbeitern im Turnausschuss sowie dem Vorstand und den Ansprechpartnern des Hauptvereines und allen Mitgliedern und Freunden der Turnabteilung für das rege Interesse und die regelmäßige Unterstützung.
Anschließend übernahm der stellvertretende Vorsitzende Frank Weixelmann nach kurzer Zusammenfassung die Durchführung der Entlastungen, welche einstimmig erteilt wurden. Bei den anschließenden, öffentlichen und mit Handzeichen durchgeführten Wahlen ergaben sich folgende Ergebnisse:
Abteilungsleiter: Frank d’Argent (ein Jahr); Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit/Presse: Markus Spindler (zwei Jahre); der Ressortleiter Breitensport blieb unbesetzt und im Turnbeirat wurde Walter Barth auf eigenen Wunsch als Beisitzer mit einem Geschenk und Worten des Dankes verabschiedet. Andreas Kucher wird im kommenden Jahr seine Tätigkeiten ebenso nicht mehr weiterführen. Im Anschluss wurden die Jahrestermine 2018 vorgestellt, die im Gemeindeblatt veröffentlicht sind. Danach waren weder Anträge noch Wünsche eingegangen und so wurde die Versammlung um kurz vor halb zehn beendet.

Termine

AGAV-Schießen

21.4.

Robert-Kurz-Schießanlage

Hauptversammlung TVA

11.5.

Höhengaststätte Schießhaus

Landesturnfest

30.5.-3.6.

Weinheim

Dorffest

14. + 15 .07.

Ortsmitte Altbach

Plätzlesfeschd

7.9.

Sportplatz ü. Schießhaus

Familiade

3.10.

Sporthalle Neckarbrücke

Turngau Schaubühne

24.11.

Lenningen

Jahresfeier

15.12.

Gemeindehalle